DayZ Standalone

DayZ Standalone Logo
DayZ Standalone Logo

Zusammenfassung und unsere Eindrücke von DayZ Standalone:

DayZ - Standalone


Das Szenario:
DayZ zählt zur Kategorie Horror-Surviving. Der Spieler beginnt in einer kargen, osteuropäischen Wildnis und stellt sich dem Kampf um Leben und Tod. Die früheren Bewohner haben sich in Zombies verwandelt. Aufgabe des Spielers ist es nun, mit wenigen Ressourcen durch das Land zu streifen. Dabei trifft er auf andere Überlebende, die ihm jedoch nicht immer wohl gesonnen sind.


Die Gefahren: Die Gefahr in DayZ besteht nicht nur darin, in einem Kampf den Zombies zu unterliegen. Der Spieler trifft auf weitere Menschen, die zu anderen Usern gehören. Welchem Lager diese angehören, wie sie sich verhalten und welchen Plan diese haben, ist zunächst nicht ersichtlich. Es kommt darauf an, strategisch klug Kontakte zu suchen, zwischen Freund und Feind zu unterscheiden und letztlich auch sich selbst der richtigen Seite anzuschließen.


Die Besonderheiten: Die besten Survival Games zeichnen sich dadurch aus, dass sie Herausforderungen verschiedener Art kombinieren. In DayZ gelingt dies sehr gut. Horror-Elemente treffen hier auf die Notwendigkeit zum taktischen Handeln und strategischen Planen. Der Überlebenskampf erfordert wesentlich mehr als nur das Niederstrecken der Gegner. Im Sinne des Open World Games gibt es kein bestimmtes Ziel, das es zu erreichen gilt. Erfolgreich ist der Spieler dann, wenn er möglichst lange überlebt. Tote Spielfiguren verschwinden nicht, ihre Werkzeuge können von anderen Figuren noch gesammelt und verwendet werden.

Entwicklungsstand: Obwohl dieses Survival-Game bereits seit knapp zwei Jahren auf dem Markt ist, gilt die Beta-Phase noch nicht als erreicht. Doch zahlreiche Patches und Updates haben dafür gesorgt, dass die DayZ-Welt um etliche Facetten reicher geworden ist. Die Beta-Version soll voraussichtlich Ende 2015 erscheinen.


Empfohlen für: Horror-Fans werden in DayZ auf ihre Kosten kommen. Zart besaitete Seelen sollten stattdessen von diesem Spiel Abstand gewinnen. DayZ bietet jedoch alles, was zu einem guten Survival-Abenteuer gehört. Die Anzahl der Gegner und Möglichkeiten wird mit Fertigstellung der Beta-Version noch einmal größer werden.


Spielspaß: Um die Spielfreude muss man sich nicht sorgen, sofern man darauf eingestellt ist, dass auch hier die anfängliche Horror-Wirkung im Laufe der Zeit etwas nachlässt. Doch die Zombies begleiten den User unentwegt und treten in verschiedenen Situationen immer wieder auf. Auch die Interaktion mit anderen Spielern sorgt immer wieder für Überraschungen.


Langzeitmotivation: Die Beta-Version Ende 2015 verspricht noch einmal neue Gegner und Aktionen. Die Jagd, das Nutzen von Fahrzeugen und die Möglichkeit zum Errichten von Bauwerken eröffnen dem Spieler zudem noch einmal neue Möglichkeiten. Reizvoll kann insbesondere die Zusammenarbeit mit anderen Usern sein. Die Kommunikation mit diesen erfolgt bisher (und wohl auch zukünftig) über Gesten oder Textchat.

Langzeitmotivation: hoch

Atmosphäre: Sehr hoch

Grafik: Sehr Gut


Systemanforderungen von DayZ Standalone:

 

Das sind die offiziellen Mindestvoraussetzungen für DayZ Standalone:

  • Betriebssystem: Windows Vista (SP 2) - Windows 7 (SP 1)
  • Prozessor: Intel Dual-Core 2,4GHz - AMD Dual-Core Athlon 2,5GHz
  • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
  • Grafikkarte: DirectX10 kompatible GPU mit 1 GB RAM
  • Grafikkarte: ab AMD Radeon HD 3830 - Intel HD Graphics 4000
  • DirectX: Version10
  • Freier Festplattenspeicher: 10 GB

Von uns empfohlen (für höhere Grafikeinstellungen)

  • Betriebssystem: Windows 7 SP1 64-Bit
  • Prozessor: Intel Core i5 2300 - AMD Phenom II X4 940
  • Arbeitsspeicher: mindestens 4 GB RAM
  • Grafikkarte: DirectX11 kompatible GPU mit 3 GB RAM
  • Grafikkarte: ab AMD Radeon HD 7750 - Nvidia Geforce GTX 560
  • DirectX: Version11
  • Freier Festplattenspeicher: 14 GB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0