Medieval Engineers

Medieval Engineers Castle Destroy
Medieval Engineers Castle Destroy

Medieval Engineers

Die Story:
Burgen bauen im Mittelalter: Gamer, die Space Engineers mögen, werden sich auch in Medieval Engineers schnell heimisch fühlen. Allerdings gesellt sich hier die Physik hinzu und das Erschaffen neuer Bauwerke erfordert neben Kreativität auch logisches Denken, physikalische Kenntnisse und etwas Geduld.


Die Gefahren: Bisher besteht die einzige Gefahr darin, dass das eigene Bauwerk wegen fehlerhafter Statik zusammenbricht. Die Early Access Version bietet leider noch nicht mehr als den Creative Mode, in dem nach Herzenslust gebaut und konstruiert werden darf. Das Bauen selbst erfordert dann auch mehr Übung als zunächst vermutet. Die Bedienung gestaltet sich etwas kompliziert und das Erstellen erster Räume und Gebäude nimmt einige Zeit in Anspruch. Doch für den späteren Überlebenskampf ist man damit bestens gerüstet.

Die Besonderheiten: Bei Medieval Engineers handelt es sich um ein Sandbox-Game, das den Spieler in eine weit entfernte Welt entführt. Dennoch ist das Überleben im Mittelalter ein Projekt, welches auch unter Adventure-Neulingen schnell Fans finden könnte. Vor welche aufregenden mittelalterlichen Herausforderungen die Entwickler ihre User noch stellen werden, bleibt abzuwarten.


Entwicklungsstand: Dieses Spiel befindet sich bis dato in einer noch sehr frühen Entwicklungsphase. Doch auch die Early Access Version macht bereits Lust auf mehr. Die Grafik ist in jedem Fall benutzerfreundlich und wird sich im Laufe der Entwicklung sicher noch weiter verbessern, auch neu hinzugefügte Elemente lassen auf ein sehr spannendes Surviving-Adventure hoffen.

Empfohlen für: Wer sich immer schon eine eigene Burg bauen wollte, kann diesen Traum hier endlich verwirklichen. Der Creative Mode lässt nahezu alle Ideen Wirklichkeit werden. Die späteren Aufgaben im Überlebenskampf werden dafür sorgen, dass dieses Spiel sicher nicht langweilig wird. Spieler, die auch an Minecraft oder Space Engineers bereits Freude hatten, werden auch an Medieval Engineers Gefallen finden.

Spielspaß: Konstrukteure und Abenteurer können auf ein spannendes Spiel hoffen. Zwar ist noch nicht klar, womit die Entwickler noch aufwarten, doch der bisherige Stand des Spiels lässt auf mittelalterliches Schlachtengetümmel hoffen.

Langzeitmotivation: Die Entwickler des Spiels Space Engineers werden sich vermutlich auch bei Medieval Engineers nicht lumpen lassen und ein ähnliches Konzept umsetzen. User können also auf aufregende Kämpfe, Eroberungen, alltägliche Aufgaben und allerlei Gefahren hoffen.

Langzeitmotivation: OK

Atmosphäre: Gut

Grafik: Gut


Systemanforderungen von Medieval Engineers:

 

Das sind die offiziellen Mindestvoraussetzungen für Medieval Engineers:

  • Betriebssystem: Windows Vista SP2 32-Bit
  • Prozessor: Intel Core 2 Quad Q6600 @ 2.4 GHz, AMD Athlon II X4 620 @ 2.6 GHz oder besser
  • Arbeitsspeicher: 3 GB RAM
  • Grafikkarte: DirectX 11 kompatible GPU mit 1 GB RAM
  • Grafikkarte: ab AMD Radeon HD 5830 / NVIDIA GeForce GTS 450 1024 MB VRAM
  • DirectX: Version10
  • Freier Festplattenspeicher: 5 GB

Von uns empfohlen (für höhere Grafikeinstellungen)

  • Betriebssystem: Windows 7 SP1 64-Bit
  • Prozessor: Core i5-680 @ 3.6GHz, Phenom II X4 810 oder besser
  • Arbeitsspeicher: mindestens 8 GB RAM
  • Grafikkarte: DirectX11 kompatible GPU mit 3 GB RAM
  • Grafikkarte: ab AMD Radeon HD 7870 / NVIDIA Geforce GTX 660 mit 3 GB VRAM oder besser
  • DirectX: Version11
  • Freier Festplattenspeicher: 5 GB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0