Rust

Rust Survival Game
Rust Survival Game

Zusammenfassung und unsere Eindrücke von Rust:

Rust

Das Szenario:
2013 erschien Rust bereits als Early Access. Seitdem hat sich an der grundlegenden Story nicht viel verändert: Die Spielfiguren sind nackt und kämpfen mit einfachsten Mitteln gegeneinander. Die Welt, in der sie sich bewegen, bietet dazu verschiedene Vegetations- und Klimazonen.


Die Gefahren: Der Spieler wird permanent von wilden Tieren bedroht. Die Crux: Er benötigt die Tiere, um sich Nahrung zu beschaffen. Doch es sollte genau bedacht werden, welches Tier mit welchem Energieaufwand gejagt werden kann. Doch auch die Vernachlässigung der eigenen Fähigkeiten wird zur Bedrohung. So sollten immer wieder neue, bessere Werkzeuge gefertigt und die eigenen Fertigkeiten verbessert werden.

Die Besonderheiten: Es werden viele Fertigkeiten benötigt, um in der Wildnis zu überleben. Ein Tier muss erlegt und Fleisch gewonnen werden, dazu benötigt der Spieler gute Werkzeuge. Doch auch der Umgang mit dem Feuer will gelernt sein, um die Nahrung nicht verbrennen zu lassen. Auch der Bau einer Behausung erfordert Geschick und Geduld.

Entwicklungsstand: Die Entwicklungserfolge seit 2013 sind unübersehbar. Nicht nur die Möglichkeiten der Spieler, sondern auch die Grafik und die technischen Verbesserungen haben sich deutlich zum Positiven entwickelt.

Empfohlen für: Wer das Abenteuer liebt, ist bei Rust auf jeden Fall gut bedient. Der Kampf beschränkt sich hier zwar zunächst auf wilde Tiere, doch schon allein diese stellen den Spieler vor sehr große Herausforderungen. Es kommt darauf an, eine gute Strategie zu finden und diese konsequent umzusetzen.

Spielspaß: Schon die bisherigen Aktionen sorgen für Abwechslung und immer neue Herausforderungen. Mit den noch ausstehenden Erweiterungen wird sich dies sicher noch einmal verbessern. Doch schon jetzt können sowohl Einsteiger als auch Profis viel erleben und werden schnell Freude an diesem Spiel finden.

Langzeitmotivation: Die bisherige Storyline lässt allerhand Spielraum für weitere Optionen. So gibt es zwar verschiedene klimatische Bedingungen, doch diese wirken sich noch nicht auf den Spieler aus. Dies wird sich mit zukünftigen Entwicklungen sicher verändern. Doch nicht nur da werden wohl noch weitere Veränderungen eintreten. Die bisherigen Schritte machen in jedem Fall Hoffnung auf ein erstklassiges Abenteuerspiel.